Kinder basteln

Schon mit wenigen Dingen, die man Zuhause hat, kann man tolle Dinge basteln.
Einige Bastelideenfür die ihr wenig Material brauchtfindet ihr hier. 

Wir sind gespannt was eure Kinder kreiert! Teilt doch die Kreationen eurer Kinder unter Kommentare! Wir sind gespannt!

 

Osterhasen aus WC-Papierrollen 

 

Material: 

  • WC-Papierrolle 
  • Papier 
  • Bastelmaterial, das ihr verwenden möchtet 

Die WC-Papierrollen könnt ihr mit grauem, braunen, weissem oder farbigem Papier einwickeln. Dann könnt ihr mit dem, was ihr an Bastelmaterial zu Hause habt, die Ohren pasteln (Kreppapier, Karton, etc.), sowie die Augen und die Häärchen

 

 Schiff basteln 

 

Material:  

  • Eierschachtel 
  • Trinkröhrchen 
  • Papier 

 

 Schneeglocken 

 

Material:  

  • Wattenpads 
  • Strohhalme 

 

 Fingerfarben herstellen

(Quelle: https://www.geo.de/geolino/basteln/20903-rtkl-malen-so-macht-ihr-fingerfarben-selbst) 

 Material: 

(für 1 Glas Fingerfarben) 

  • 5EL Mehl 
  • 10ml kaltes Wasser 
  • 1 EL Salz
  • Zum Einfärben: rot (Erdbeersaft /Randensaft); Blau (Blaubeersaft); Grün (Sud von gekochtem Spinat); Gelb (Kurkuma); Orange( Karottensaft) oder Lebensmittelfarben
  • Leere Gläser mit Deckel 

 Zubereitung: 

  1.  Das Mehl in eine Schüssel geben und das kalte Wasser dazugeben, dann das Salz dazugeben. Die Zutaten gut vermischen und mit einem Schwingbesen so lange rühren, bis keine Mehlklumpen mehr zu sehen sind. 
  2. Färben mit Saft, Sud, Gewürzen:
    Saft, Sud, Gewürz langsam einrühren. Je mehr, desto intensiver wird die Farbe. Beachte: je mehr man benutzt, desto flüssiger wird die Fingerfarbe. 
  3. Färben mit Lebensmittelfarbe:
    Die Lebensmittelfarbe untermischen. Je mehr Farbe, desto intensiver wird die Färbung. Beachte: Lebensmittelfarbe kann Spuren hinterlassen, nehmt nicht eine Schüssel, die nicht dreckig werden darf. 

 Zum Aufbewahren könnt ihr die Farbe in Gläser füllen und dann anfangen, damit zu malen. 

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.