Kinder backen

Mit Kindern zusammen backen ist immer ein tolles Erlebnis. Ein paar tolle Rezepte, die ihr mit den Kindern backen könnt und den Kindern auch schmecken werdensind hier aufgelistet. 

Teilst du ein Foto von dem was du mit den Kids gebacken hast? Mmmh, das Wasser läuft uns im Mund!

 

Keckse ohne Zucker

 (Quelle: https://www.backenmachtgluecklich.de/rezepte/gesunde-kinderkekse-ohne-zucker.html) 

 

 Zutaten: 

  • 1.5 grosse Äpfel geschält und geraffelt 
  • 1 EL Zitronensaft 
  • 120g getrocknete Aprikosen ungeschwefelt 
  • 90ml Milch 
  • 90ml Rapsöl 
  • 270g Weizenvollkornmehl oder Dinkelvollkorn 
  • 180g 5-Korn Mischung oder nur Haferflocken 
  • 1 Prise Salz 

 Zubereitung: 

Geraspelte Äpfel mit dem Zitronensaft beträufeln. Die Aprikosen sehr fein hacken und dazugeben. Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. 

Milch und Öl vermischen. Mehl, Flocken, Salz und eventuell Gewürze in eine Schüssel geben. Die Früchte sowie die Milch-Öl-Mischung zügig unterrühren (geht auch mit einem einfachen Teigschaber). Der Teig soll eher feucht sein. Sollte er extrem nass sein, kann man aber noch einen Löffel Mehl zugeben. 

Mit den Händen kleine Kugeln formen, mit Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und die Kugeln zu Keksen plattdrücken. Je dünner der Teig, desto knuspriger werden die Kekse. Kekse ca. 20 Minuten backen. Sie bleiben eher weich. 

 

Knabberstangen für Babys 

(Quelle: https://www.backenmachtgluecklich.de/rezepte/dinkelstangen-babykekse-ohne-zucker.html) 

Zutaten 

  • 50 Milliliter Rapsöl 
  • 1 kleine Banane sehr reif, ca. 100g. ca. 80g Fruchtfleisch 
  • 1 Stück Äpfel ca. 150g, davon ca. 90g Fruchtfleisch 

Zubereitung 

  1. Die reife Banane mit einer Gabel fein zerdrücken. Den Apfel schälen und raspeln. Beides mit dem Mehl und dem Öl zu einem Teig verkneten. 
  1. Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein Blech mit Backpapier belegen. Aus dem Teige lange dünne Rollen formen, mit einem scharfen Messer längliche Stückchen abschneiden und diese an den Enden zu Spitzen formen. Knabberstangen ca. 25 Minuten backen 

 

Cake Pops ohne Backen 

(Quelle. https://www.backenmachtgluecklich.de/rezepte/cake-pops-mit-kindern-backen.html) 

 

Zutaten: 

  • 180 Gramm Rührkuchen Kuchen sollte eher feucht und saftig sein 
  • 30 Gramm Frischkäse 
  • 150 Gramm Kuvertüre grobe Angabe, lieber mehr und den Rest dann aufheben 
  • Zuckerdeko 

Zubereitung 

  1. Den selbstgebackenen oder gekauften Rührkuchen mit den Händen in eine Schüssel zerbröseln. Sollte der Kuchen etwas dunkle und harte Ränder haben oder einen Guss, sollte man diesen vorher mit einem scharfen Messer wegschneiden. 
  1. Den Frischkäse teelöffelweise zu den Kuchenbröseln geben und alles mit den Händen miteinander verkneten. Am Anfang wirkt es womöglich, als sei es viel zu wenig Frischkäse, das ändert sich aber mit dem Kneten. Sollte die Masse am Schluss dennoch zu trocken sein, kann man noch 1 EL Frischkäse zusätzlich dazugeben. 
  1. Die Kuchen-Frischkäse-Masse in etwa 10 Portionen teilen und jeweils eine kleine Kugel daraus formen 
  1. Die Kuvertüre in kleine Stückchen hacken oder Kuvertüre-Drops verwenden. Im heißen Wasserbad schmelzen. Bei beidem sollte natürlich ein Erwachsener dabei sein! 
  1. Die Cake-Pop-Sticks ca. 1 cm in die Schokolade tauchen, einen Cake Pop aufspießen und mit Kuvertüre überziehen. Mit Zuckerdeko verzieren und zum Trocknen in einen Cake-Pop-Ständer o.ä. stellen. Cake Pops etwa 30 Minuten kühlstellen, damit die Schokolade hart wird. 

 

 Hast du andere Rezepte die du teilen möchtest? Benutze dazu die Kommentare !

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.